Food battle die Zweite - Kokosgries auf Chili Peanutbutter cookie

Und heute wieder mal ein Food battle :) Weil mir das Letzte so viel Spass gemacht hat.

Und wieder gelten die selben Regeln:

5 Mitglieder - jeder nennt eine Zutat, somit erhalten wir 5 Zutaten, die zu einem Rezept verarbeitet werden muessen. Insgesamt duerfen nicht mehr als 12 Zutaten enthalten sein. Alles, auch schon ein Tropfen Wasser zaehlt als Zutaten und muss aufgefuehrt werden.

Die Mitglieder dieses Mal:


 Sarah ✿ Sissi Jana ✿ Tina 



Die Pflichtzutaten waren:

Gries (Diese hatte ich genannt)
Chili
Weisse Schokolade
Peanutbutter
Kokos


Meine restlichen gewaehlten Zutaten:

Soyamilch
Zucker
Schwarze Schokolade
Mandeln 
Ei 
Mehl 
Zuckerperlen

Mein Ergebis:



Kokosgries auf Chili Peanutbutter Cookie


Rezept cookie:

Erdnussbutter
Ei 
Mehl
Zucker
etwas Chili

3 Essloeffel Erdnussbutter, ein Ei, Mehl und etwas Zucker verruehren bis es zu einem Plaetzchenteig aehnlichen Teig wird. (Man kann auch Backpulver dazu tun, was die Cookies noch besser machen wuerde aber ich musste Kompromisse schliessen wegen der begrenzten Zutaten haha) Dann etwas Chili dazu bis der Teig ganz leicht scharf wird.
Dann auf ein Blech und bei 180 Grad in den Ofen bis an den Raendern leicht dunkel.
Ausgestochen habe ich die Kekse NACH dem Backen da der Teig vorher etwas zu weich dazu war.
Chili Pulver. Das war das schaerfste das ich hatte :D
Der Fertige Riesenkeks

Rezept Kokosgries:

Hartweizengries
Kokosmilch
Sojamilch 
Zucker

Sojamilch und Kokosmilch vermischen und in einen Topf geben.
Zum Kochen bringen und langsam nach und nach Gries einruehren bis eine Puddingartige Masse entsteht. Achtung, der Gries wird erst nach ein paar Minuten durch, weshalb ihr besser vorsichtig seid mit der Menge. Man kann wenn es zu duennfluessig ist immer noch Gries zugeben oder Milch falls zu fest.
Den Gries in noch heissem Zustand in halbrunde Formen fuellen und am besten im Gefrierschrank abkuehlen lassen.


Der Rest:

Inzwischen weisse und schwarze Schokolade in einer Schuessel in heissem Wasser schmelzen.
Ich habe dazu die Schuessel direkt im Topf mit Wasser stehen lassen.



Den Gries aus dem Gefrierfach nehmen sobald er etwas fest geworden ist und aus den Formen holen. Dies geht am besten wenn man die Raender etwas mit einem Messer nachfaehrt und die Form dann umkippt und leicht gegen ein Schneidebrett klopft.

Den Gries habe ich dick mit weisser Schokolade ueberzogen und den Keksstern mit Schwarzer und mit Mandeln verziert.
Auf die weisse Schokolade habe ich mit einem "Schokostift" Schnoerkel gemalt und mit Zuckerperlen verziert.

Den Gries auf den Keks gesetzt und fertig! :)

Mein Mann war Testesser und es hat ihm super geschmeckt.

Ich habe fuer mich selber allerdings eins ohne so viel Schokolade gemacht, da ich beimVerzieren schon so viel gegessen hatte dass mir richtig schlecht war :D

Deshalb gabs fuer mich einen Rilakkuma-Baer mit wenig Schokolade :)
Der Gries war mit dunkler Schokolade etwas eingefaerbt um den Baer braun zu machen



Viel Spass beim Nachmachen und schaut doch auch, was die Anderen so gezaubert haben indem ihr oben auf ihre Namen klickt :) 




Rinchan's Welt

Mein Name ist Rin, ich bin 25 Jahre alt und moechte euch in diesem Blog einen kleinen Einblick in mein Leben in Japan geben. Viel Spass beim Stoebern und mehr ueber mich findet ihr bei "About me".

Kommentare:

  1. Das sieht so köstlich aus und ist viel mehr, als nur backen. Mit dieser Verzierung hat das echt schon was von Kunst!

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mir dass es dir gefaellt! Geschmeckt hats super, auch wenn ich einige fails beim Verzieren gemacht hatte weshalb sie leider nicht ganz so aussahen wie geplant. Aber naja hauptsache lecker :)
      LG Rin

      Löschen
  2. Wow, deine Rezepte sind immer soooo kunstvoll in Szene gesetzt! Ein Traum! Und lecker klingt es noch dazu... das muss ich unbedingt nachmachen!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich mag das Basteln daran fast noch mehr als das Kochen an sich haha :P
      Vielleicht habe ich auch einfach nur zu viel Zeit haha

      LG

      Löschen